Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Programm des 3. Wuppertaler Sicherheitstages

Alumni-Abend ab 18:00 Uhr am 27. Mai 2015

Symposium von 9:00-17:00 Uhr am 28. Mai 2015

Moderation:

Prof. Dr. Ralf Pieper, Bergische Universität Wuppertal, Abteilung Sicherheitstechnik

Programm:

ab 8:30 Uhr
Empfang der Gäste

9:00 Uhr Grußworte
Dipl.-Ing. Steffen Röddecke, Präsident des Landesinstituts für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.NRW)

9:15-10:15 Uhr Eröffnungsvortrag
Arbeit und betriebliche Arbeitspolitik im gesellschaftlichen Umbruch

Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen, Technische Universität Dortmund, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Industriesoziologie

10:30-12:00 Uhr Block I

Smart Factory – Menschengerechte Produkt- und Arbeitsgestaltung auf dem Weg zur Industrie 4.0?

Prof. Dr. Ralf Pieper, Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht
Dr.-Ing. Hansjürgen Gebhardt, Institut für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie e.V. (ASER)

Technische Zuverlässigkeit – Sicherheitsbewertung von autonomen Fahrzeugen

Prof. Dr.-Ing. Arno Meyna, Fachgebiet Sicherheitstheorie und Verkehrstechnik
Dr.-Ing. Andreas Braasch, Institut  für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement GmbH (IQZ)

12:00-13:30 Uhr Mittagspause

13:30-15:00 Uhr Block II

Big Data – Risikoanalytik und Informationssicherheit bei technisch komplexen Produkten in der Nutzungsphase

Prof. Dr.-Ing. Stefan Bracke, Fachgebiet Sicherheitstechnik / Risikomanagement
Dipl.-Ing. Peter Mörs, Geschäftsstellenleiter des Unternehmens Babtec GmbH, Dresden

Brücken zwischen ‚Safety‘ und ‚Security‘

Prof. Dr.-Ing. Petra Winzer, Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer, Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme im Karlsruher Institut für Technologie
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Eckehard Schnieder, Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik in der Technischen Universität Braunschweig

15:00-15:30 Uhr Kaffeepause

15:30-17:00 Uhr Block III

Amok – Ursachen, Gefahrenabwehr und Prävention

Prof. Dr. rer. nat. Roland Goertz, Fachgebiet Sicherheitstechnik / Abwehrender Brandschutz
Polizeidirektor Hans-Peter Goltz, Leiter des Führungsstabs der Bereitschaftspolizei Erfurt

Pandemien – Risikolage und kritische Bestandsaufnahme der Präventionskonzepte

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, Fachgebiet Technischer Infektionsschutz
Prof. Dr. Tino F. Schwarz, Chefarzt des Zentrallabors im Stiftung Juliusspital Würzburg

Die Abteilung Sicherheitstechnik dankt der Eugen-Otto-Butz-Stiftung (EOB), dem Institut für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie e.V. (ASER) und dem Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement GmbH (IQZ) für die Unterstützung der 3. Wuppertaler Sicherheitstage.